Außenanlagen Altstadtschule, Wedel
Neubau einer Schulerweiterung mit Mensa/Aula und Nachmittagsbereich

Durch den Erweiterungsbau wurde der Pausenhof stark verkleinert. Die von den Schülern liebgewonnene, bepflanzte und bespielbare Mittelinsel blieb erhalten.
Um den Kindern Flächen für eine aktive Pausengestaltung anzubieten wurde auf zusätzliche Pflanzflächen verzichtet.
Der gesamte Schulhof musste neu gepflastert werden, hier nimmt die Verlegerichtung des Pflasters die Ausrichtung des neuen Baukörpers auf.
Einen besonderen Augenmerk erhielt der kleine Pausenhof vor der Mensa, der mit einem Hölzgräting versehen wurde. Der behindertengerechte Zugang wurde mit einer Sitzmauer gestaltet.
Die Farbengestaltung der Robinienstangen und der Sitzauflagen orientiert sich an den im Gebäude verwendeten Farbentönen.
ÖFFENTLICHE
EINRICHTUNGEN
Freizeitbad Volksdorf, HH
Katharinenschule, HH
Max Brauer Schule, HH
Rechtshaus Universität Hamburg
Schule für Hörgeschädigte
Holmbrook, Hamburg
Altstadtschule, Wedel

Auftraggeber
Stadt Wedel Architekten Niemann-Architekten Brutto Baukosten 110 T€ Planung 2009 Fertigstellung 2010