Außenanlagen Wohnbebauung Poßmoorweg 40
Hamburg - Winterhude

Die Gestaltung der Außenanlagen wird im Wesentlichen durch die Tatsache bestimmt, dass der gesamte östliche Grundstücksteil (Zuwegungen und Zufahrt) mittelfristig für den Bau einer Erschließungsstrasse durch die Stadt Hamburg in Anspruch genommen werden soll. Dementsprechend wurde für die verbleibenden Außenanlagen eine sehr geradlinige, mit der Bebauung korrespondierende, architektonische Formensprache gewählt.
Auf der Südwestseite des Grundstücks werden erdgeschossige Terrassengärten und ein Spielplatz vorgehalten. Die gärtnerisch angelegten Gemeinschaftsflächen werden über den Ankauf eines weiteren Grundstücks ergänzt, dass eine direkte Anbindung an den Goldbekkanal ermöglicht. Hier wird mit einer Steganlage und einem Bootsschuppen ein wesentlicher Beitrag zur Steigerung der Freiraumqualität geleistet.
WOHNUNGSBAU
Am Casinopark, Wentorf
Carl-Petersen-Straße, HH
Erdkampsweg, HH
Heynemannstraße, HH
Im Soll, Hamburg
Klappstraße, Hamburg
Kornbergstraße, Hamburg
Kühnehöfe, Hamburg
Poßmoorweg, HH

Bauherr Hanseatische Baugenossenschaft Hamburg eG Architekten nps tchoban voss Architekten, Hamburg
Brutto Baukosten 250 T€ Planung 2004 Fertigstellung 2006